Zum Hauptinhalt springen

Ein Erfolg für die Einsprecher gegen die geplante Betonzentrale

Das Bundesgericht heisst eine Beschwerde der Gegner der Frischbetonanlage gut. Das Kantonsgericht muss über die Bücher.

Im «Schürli» wird vorläufig noch nicht gebaut.
Im «Schürli» wird vorläufig noch nicht gebaut.
Aldo Ellena/FN

Ein Komitee will den Bau der geplanten Frischbetonanlage an der Autobahn in Düdingen verhindern und hatte im Sommer 2009 gegen die Baubewilligung Beschwerde eingereicht. Dies vor allem aufgrund des Umweltberichtes und des Quartierplans «Schürli», der gemäss den Einsprechern mit dem Bau der Betonanlage umgangen würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.