Pro Natura will die Kiesentnahme verhindern

Plaffeien

Pro Natura will mit einer Beschwerde verhindern, dass dem Schwarzsee Kies entnommen wird. Für die Gemeinde Plaffeien und Schwarzsee Tourismus eine grosse Enttäuschung.

Der Schwarzsee wird kleiner, weil der Seeweidbach vor allem bei Gewittern viel Holz und Geröll in das Seeli führt.

Der Schwarzsee wird kleiner, weil der Seeweidbach vor allem bei Gewittern viel Holz und Geröll in das Seeli führt.

(Bild: Charles Ellena/FN)

Beim Camping Seeweid wird der Schwarzsee kleiner. Der Bootssteg kann nicht mehr genutzt werden, weil der Seeweidbach bei Gewittern viel Geröll in den See spült. Die Verlandung nimmt zu. Das bereitet dem Plaffeier Gemeinderat und Schwarzsee Tourismus Sorgen.

Weil der Kanton seit 2010 keine Kiesentnahme mehr bewilligte, intervenierten sie, und der Gemeinderat stellte das Gesuch, als Sofortmassnahme bis zu 3500 Kubikmeter Kies entfernen zu dürfen. Nun erlaubt der Kanton eine Materialentnahme von 720 Kubikmetern in einem reduzierten Perimeter des Seeweidbach-Mündungsdeltas. «Wir hätten mehr erwartet», sagt der Plaffeier Ammann Otto Lötscher.

Dennoch seien sie froh darüber gewesen, dass Bewegung in die Sache komme. Kurz danach war aber schon wieder Stillstand angesagt. Pro Natura Freiburg reichte Ende Februar Beschwerde gegen die staatsrätliche Bewilligung ein und verlangte erfolgreich aufschiebende Wirkung. Dieser hat das Kantonsgericht stattgegeben. Bis auf weiteres bleibt das Kies also dort, wo es ist.

Die Gemeinde und Schwarzsee Tourismus haben kein Verständnis für diese Beschwerde. Für Pro Natura ist die vom Kanton erteilte Bewilligung gesetzeswidrig, sagt Yolande Peisl, Geschäftsleiterin von Pro Natura Freiburg.

Bis Mitte April hat die Gemeinde Plaffeien jetzt Zeit, zur Beschwerde von Pro Natura Stellung zu nehmen. Nun gilt es aber erst abzuwarten, was das Freiburger Kantonsgericht entscheidet.

ak/FN

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt