Zum Hauptinhalt springen

Vorteile zweier Sprachen

Auch wenn bei der Fusion um Murten die Zweisprachigkeit nicht explizit erwähnt ist: Die französische Schule bringt Vorteile für die Ortschaften, welche zu Murten stossen.

Die Zweisprachigkeit in Murten ist freiwillig.
Die Zweisprachigkeit in Murten ist freiwillig.

Der Fusionsvertrag von Murten mit den umliegenden Gemeinden Courlevon, Jeuss, Lurtigen und Salvenach sieht keine speziellen Bestimmungen zur Zweisprachigkeit vor. Der Verein zur Förderung der Zweisprachigkeit «Murten Morat Bilingue» ist darüber enttäuscht. «Das Fehlen von sprachpolitischen Bestimmungen für die neue Gemeinde entspricht nicht unseren Zielen», sagt Vereinspräsidentin Pierrette Froidevaux. Allerdings widerspreche diese Tatsache den Zielen auch nicht. «Wir sind grundsätzlich zufrieden, wie die Zweisprachigkeit in Murten gelebt wird», so Froidevaux. Stadtammann Christian Brechbühl habe sich wiederholt geäussert, das Nebeneinander von Deutsch und Französisch in Murten weiterhin respektieren zu wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.