Zum Hauptinhalt springen

Zwei Hektaren Weizen verbrannt

In Murten sind am Freitag beim Dreschen rund zwei Hektaren Weizen verbrannt.

Wahrscheinlich hat ein Funke des Mähdreschers den Brand ausgelöst.

Wie die Kantonspolizei Freiburg am Samstag mitteilte, wurde auch der Mähdrescher beschädigt. Die Feuerwehr Murten hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Zwei Hektaren sind 20'000 Quadratmeter.

SDA/aw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch