Zum Hauptinhalt springen

Für mehrere Oberstufen

Status quo statt Zentralisierung: Die SVP Langenthal spricht sich gegen ein einziges Oberstufenzentrum in der Stadt aus.

Während EVP und Jungliberale einem Oberstufenzentrum für die ganze Stadt im Kreuzfeld positiv gegenüberstehen (wir berichteten), spricht sich die SVP in der Vernehmlassung zur Schulraumentwicklung in Langenthal nun klar gegen eine derartige Zentralisierung aus. Sie sei mit der bisherigen Schulorganisation zufrieden und befürworte, dass die Oberstufen an ihren bisherigen drei Schulstandorten verbleiben. Durchlässige Modelle seien auch ohne eigentliches Oberstufenzentrum möglich, schreibt die SVP. Eine Ballung aller Oberstufenschüler bringe hingegen disziplinarische Risiken mit sich. Auch sei eine Altersdurchmischung an Schulen für die sozialen und pädagogischen Strukturen von grosser Bedeutung. pd/khl>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch