Zum Hauptinhalt springen

Fussgänger angefahren

Schwerer Unfall gestern, kurz vor 7 Uhr morgens, in Seeberg: Auf der Höhe der Bushaltestelle Stalderhof wurde ein 63-jähriger Fussgänger von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Mit der Ambulanz wurde der Verletzte sofort ins Spital transportiert. Zur Unfallaufnahme blieb die Strasse längere Zeit gesperrt, die Feuerwehr Goldisberg übernahm die Verkehrsleitung. Der Unfall geschah auf der Strecke Richtung Seeberg. Weshalb der Mann plötzlich die Fahrbahn betreten habe, müsse erst noch geklärt werden, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver habe der Autofahrer den Unfall nicht mehr verhindern können. ste>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch