Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde unterstützt Jugendarbeit

Die Gemeinde Matten beteiligt sich an den Kosten für die Wiederinstandsetzung der Schutzräume an der Klosterstrasse in Interlaken. Die Wiederinstandstellungskosten für die Bauverwaltung Interlaken belaufen sich auf rund 32300 Franken, wofür die Jugendarbeit Bödeli jedoch keine Rückstellungen gebildet hat. Da die Kosten den Verein stark belasten, hat dieser vorgeschlagen, ein Drittel der Kosten, 10756 Franken, aus dem vorhandenen Vereinsvermögen zu bezahlen und die restlichen zwei Drittel von 21544 Franken auf die Trägergemeinden aufzuteilen. Der Anteil für die Gemeinde Matten beträgt Fr. 4093.40. Auf Antrag der Sozialkommission hat der Gemeinderat dem Beitrag der Gemeinde Matten zugestimmt.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch