Zum Hauptinhalt springen

Gemeinden wollen mehr

Die ersten Gemeinden

Im Kanton Bern zeichnen sich diesen und nächsten Herbst zahlreiche Steuerdebatten ab. Viele Gemeinden wollen die Steuern erhöhen, weil ihre Einnahmen wegen der kantonalen Steuersenkung 2011/2012 zurückgehen. Die ersten Gemeinden sind bereits vorangegangen: Münsingen will die Steueranlage von 1,49 auf 1,56 erhöhen, Muri von 0,99 auf 1,09. Wenn die Gemeindepolitiker zur Begründung auf die Steuersenkung des Kantons verweisen, ist Skepsis angezeigt. Es lohnt sich, vor den Gemeindeversammlungen und Urnenabstimmungen die Steuererhöhungen genau nachzurechnen. Die kantonale Steuersenkung rechtfertigt nur relativ bescheidene Erhöhungen. fabSeite 3>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch