Zum Hauptinhalt springen

Gift im Geisskäse

SpitzmarkeLead

Därstetten Die Trachtengruppe Weissenburg-Därstetten lud zu einem gemütlichen Unterhaltungsabend resp. einem Nachmittag in die Turnhalle Därstetten ein. Die schwungvoll dargebotenen Trachtentänze unter der Leitung von Anni Ueltschi und Erika Abbühl vermochten ebenso zu begeistern wie das Theater. Das unter der Regie von Batzli Fritz senior einstudierte Lustspiel «Alpeluft und Muusgift» animierte zum Lachen. Um auf dem etwas heruntergekommenen Bergbauernbetrieb eine angebliche Mäuseplage einzudämmen, versteckt der Bauer Mäusegift im Geisskäse. Der Schuss geht nach hinten los, als ein Feriengast – das Fräulein von Rotz – von diesem Käse probiert. Wer ist schuld am ganzen Desaster?pdFreitag, 4. Februar, wird der Unterhaltungsabend, ab 20 Uhr, in der Turnhalle Därstetten wiederholt. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch