Zum Hauptinhalt springen

Grünes Licht für Fusion von Theater und Orchester

Die Politik hat entschieden: Das Städtebundtheater Biel-Solothurn und das Sinfonieorchester Biel schliessen sich zusammen.

Mitte Juni hatte der Basler Kulturberater Cyrill Häring einen Bericht zur Zukunft der beiden Institutionen Bieler Sinfonieorchester und Neues Städtebundtheater Biel-Solothurn vorgestellt. Häring kam zum Schluss, dass Theater und Orchester fusionieren sollten. Dem sind die Subventionsträger nun gefolgt: Laut einer Mitteilung, die gestern verschickt wurde, haben die Städte Biel und Solothurn, der Kanton Bern und die Regionale Kulturkonferenz Biel einen entsprechenden Beschluss gefasst. Auch die beiden Institutionen seien mit der Fusion einverstanden, heisst es in der Mitteilung. Bis zum Oktober soll nun ein von den Finanzierungsträgern eingesetzter externer Fachmann den Leistungsvertrag für die neue Organisation erarbeiten. Der Zusammenschluss soll 2012 erfolgen. Die Höhe der Subventionen in der Periode 2012 bis 2015 sind noch nicht bestimmt. Geplant werde mit heutigen Beträgen, zuzüglich Teuerung. Damit stellt sich die Politik gegen eine Erhöhung der Subventionen, wie die beiden Institutionen dies als Reaktion auf den Häring-Bericht gefordert hatten. Stattdessen sollen die Leistungen reduziert werden.mei/sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch