Zum Hauptinhalt springen

Gschichtewyb erzählt wieder

Neue Theater-Spaziergänge, Gruselabende, Kraftplätze und sagenhaft

Seit längerer Zeit erzählt das Gschichtewyb Eva Frei Sagen und Geschichten aus Spiez. Ihre Saison mit den Rundgängen der anderen Art startet am Samstag. Neu ist der Theater-Spaziergang: Das Schicksal der Bären-Wirtin Stucki zu Spiezwyler anno domini 1747 soll die Besucher tief berühren. Für drei Tage abwesend, findet sie bei ihrer Rückkehr die ganze Familie tot auf. Bei den Frauenschicksalen trifft man auf fünf Frauen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gelebt haben. Auf dem Rundgang Kraftplätze in und um Spiez, von Einigen bis Faulensee, werden sechs Plätze vorgestellt. Spiezer Gruselabende: An diesen erfahren Spukfreunde von den weniger appetitlichen Seiten des Dorfes. Die Warnung Eva Freis: Die Gruselabende sind nur für absolut Unerschrockene und Unzimperliche geeignet! Sagen am Tatort: In der Bucht, im Schloss und am Spiezberg beschäftigen die Besucher vor allem die alten Schlossbewohner und die Geschichte der Schlosskirche. Man erfährt aber auch vieles über die Ursprünge von Spiez. Sagenhaft Unerklärliches: Historisches und Kurioses über das Leben der ersten Spiezer erfahren die Besucher auf dem Bürgrundgang. pdTheater-Spaziergang: 1. Mai um 10 Uhr; 4. Juni um 18.30 Uhr; 3. Juli um 10.30 Uhr; 8. August um 10.30 Uhr; 3. September um 18 Uhr und 9. Oktober um 10 Uhr. Treffpunkt: Fausterhaus beim Spiezer Gemeindehaus. Frauenschicksale: 9. Mai um 10.30 Uhr; 3. Juni um 18.15 Uhr; 2. Juli um 17.30 Uhr; 6. August um 17.30 Uhr; 4. September um 10 Uhr. Treffpunkt: beim Krankenheim an der Asylstrasse in Spiez. Kraftplätze: 2. Juni um 18 Uhr; 5. Juli um 9 Uhr; 8. August um 17 Uhr; 5. September um 14 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz beim Info-Center am Bahnhof Spiez. Gruselabende: 7. Mai um 19.40 Uhr; 5. Juni um 20.25 Uhr; 3. Juli um 20.40 Uhr; 7. August um 19.40 Uhr; 4. September um 19.10 Uhr. Treffpunkt: beim Eingang Hondrichwald an der Studweidstrasse. Sagen am Tatort: 4. Juli um 17 Uhr; 10. Oktober um 10 Uhr. Treffpunkt: Buswendeplatz Bucht Spiez, neben «Schlosspintli». Sagenhaft Unerklärliches: 24. Mai um 10 Uhr; 10. Oktober um 16 Uhr. Treffpunkt: Kreuzung Oberlandstrasse/Bürgstrasse. – Anmeldung für die Rundgänge erforderlich, Telefon 033 655 05 66. • www.eva-frei.ch/piet >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch