Zum Hauptinhalt springen

Hans Kernen präsidiert neu den Burgerrat

ReutigenDer Rat der Burgergemeinde Reutigen geht verändert ins neue Jahr. Neu an der Spitze ist Hans Kernen.

Nach 40 Jahren Tätigkeit bei der Burgergemeinde Reutigen, zuletzt während 16 Jahren als Burgerpräsident, wurde Hans Spring geehrt. Als neuer Präsident wählte die Versammlung unter Applaus Hans Kernen. Das frei gewordene Vizepräsidentenamt konnte durch den bisherigen Burgerrat Martin Spring besetzt werden. Danach waren drei Burgerräte zu wählen. Nach 20-jähriger Tätigkeit, zuerst in der Forstkommission und danach im Burgerrat, war Christian Kernen wegen Amtszeitbeschränkung nicht wiederwählbar. Da vier Burger als neue Burgerräte vorgeschlagen wurden, kam es zu einer geheimen Wahl. Der bisherige Burgerrat Felix Kernen wurde in seinem Amt bestätigt, weiter erreichten Hans Rudolf Krebs und Martin Bütschi das absolute Mehr und ergänzen somit neu ab 2012 den Burgerrat. Von den Revisoren Andreas Kernen, Rita Krebs und Walter Witschi lagen Demissionsschreiben vor. Die Versammlung stimmte laut der eigenen Mitteilung einem Vertrag mit der Finances Publiques AG zu, welche ab 2012 die Revisionsarbeiten bei der Burgergemeinde Reutigen übernehmen wird.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch