Zum Hauptinhalt springen

Havel in der Schweiz

Dürrenmatt-Rede Als Staatspräsident der Tschechoslowakei besuchte Václav Havel 1990 die Schweiz. Alt-Bundesrat Kurt Furgler lobte damals den neuen Staat, der eine Demokratie nach westlichem Muster geworden sei – und löste damit den Widerspruch von Friedrich Dürrenmatt aus. Der Berner Schriftsteller hielt damals seine berühmte Gefängnisrede. Darin warnte er vor der Vorstellung, dass im Westen und gerade in der Schweiz alles in Ordnung sei. Im Jahr 2001 kam Havel als Präsident Tschechiens nochmals in die Schweiz. Sein zweiter Staatsbesuch führte ihn auch aufs Rütli, wo Havel den jahrhundertealten Staatenbund und die alte Demokratie in der Schweiz würdigte.sda>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch