Zum Hauptinhalt springen

Heute Feier beim Thuner Rathaus?

Schafft der FC Thun den

Der künftige CEO des neuen Thuner Stadions hätte sich kaum einen besseren Start vorstellen können: Er war am letzten Montag dabei, als der FC Thun im Spitzenkampf Lugano 1:0 schlug – und die Chancen auf den direkten Aufstieg wahrte. Heute fällt nun die Entscheidung: Thun tritt um 17.30 Uhr in Gossau an und kann mit einem Sieg die Rückkehr in die Super League feiern, wenn gleichzeitig Lugano gegen Vaduz nicht gewinnt. In diesem Fall wird der Rathausplatz zur Festhütte – so, wie schon ein paar Mal bei grossen Erfolgen des FC Thun. Erinnert sei etwa an die legendäre Läckerli-Aktion von Trainer Hanspeter Latour nach dem 4:1-Sieg gegen Basel im Herbst 2004 oder an die spontanen Feiern nach den Champions-League-Erfolgen. Im Falle des Aufstiegs lädt der Gemeinderat zum Empfang – und zwar um 23.30 Uhr vor dem Rathaus (siehe Ausgabe von gestern). Bis gegen 22.30 Uhr «gehört» die Bühne auf dem Platz allerdings den Gauklern. Falls der FC Thun den direkten Aufstieg verpasst, erhält er eine zweite Chance in der Barrage gegen den Zweitletzten der Super League, Bellinzona. Grund zum grossen Jubel könnte es bei dieser Konstellation am Pfingstmontag geben, wenn die Thuner vor eigenem Publikum zum Rückspiel antreten würden.mikWeiterer Bericht im Sportteil, Seite 13 >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch