Zum Hauptinhalt springen

Hilterfingen hilft Japan mit Spende

HilterfingenDer Gemeinderat und die Bevölkerung sind von den aktuellen Ereignissen in Japan tief betroffen. Die Exekutive überweist deshalb der Glückskette eine Spende von 5000 Franken.

Das Ausmass der Verwüstungen in Japan nach dem verheerenden Erdbeben, dem Tsunami und der aktuellen Atomkatastrophe haben den Gemeinderat und die Bevölkerung von Hilterfingen in letzter Zeit tief erschüttert, wie die Einwohnergemeinde gestern mitteilte. Der Gemeinderat Hilterfingen habe deshalb anlässlich seiner Sitzung vom letzten Montag beschlossen, der Glückskette einen Beitrag von 5000 Franken zu überweisen. 2010: Spende für Asien Bereits im Jahre 2010 hat der Gemeinderat Hilterfingen eine Summe von 3000 Franken gespendet – damals für die Opfer der Überschwemmungen in Asien. pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch