Zum Hauptinhalt springen

Hin und Her im Kandertal

Der Weg war steinig, doch nun könnten die Zeugen Jehovas zu ihrem Ziel kommen: Schon zum zweiten Mal läuft in Reichenbach im Kandertal ein Gesuch für einen Königreichssaal, und diesmal sieht es, so Bauverwalter Michel Courtet, «gut aus». Noch vor kurzem tönte es von offizieller Seite ganz anders. Die Behörden sträubten sich gegen das Ansinnen und erklärten, der in einem Gewerbegebiet geplante Saal sei nicht zonenkonform. Man wolle die zur Verfügung stehenden knappen Flächen lieber für Betriebe mit Arbeitsplätzen frei halten. Zudem würde der Lärm der nahen Industrie die Zeugen Jehovas sowieso nur stören. Allein, Reichenbach musste sich eines bessern belehren lassen. Nacheinander hiessen das Verwaltungsgericht und das Bundesgericht das Projekt gut.skk>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch