Zum Hauptinhalt springen

Hochbetrieb in Wengen

LauberhornrennenIn Wengen herrscht vor den 82. Internationalen Lauberhorn-skirennen Hochbetrieb.

Die Zelte des Dörflis sind bereits aufgestellt. Die Bühne, auf der die Startnummern ausgelost und die Sieger gefeiert werden, erhält heute noch ein Dach. Um die Stahlträger in die richtige Position zu bringen, ist auch ein Kran nötig. Zivilschützer schaufeln den Schnee, der sich am falschen Ort befindet, weg, Wehrmänner sind mit schwerem Gerät unterwegs. Spätestens am Donnerstagabend muss das Dörfli stehen. Auch auf der 4,2 Kilometer langen Abfahrtspiste wird gearbeitet. Pausenlos. Auch nachts. Wengen wird bereit sein. Und die Wetterfrösche versprechen schönes Wetter für die drei Renntage. Und so präsentiert sich das Programm: Mittwoch, 11.Januar 12.30 Uhr: 1.Training Abfahrt Donnerstag, 12.Januar 12.30 Uhr: 2.Training Abfahrt 17.15 Uhr: Eröffnung im Weltcupdörfli; 17.45 Uhr Auslosung Startnummern für die Super-Kombinations-Abfahrt; 17 bis 22 Uhr: Unterhaltung. Freitag, 13.Januar 10.30 Uhr: Start zur Abfahrt der Super-Kombination; 14 Uhr: Slalom der Super-Kombination (ein Lauf); 15 bis 2 Uhr: Unterhaltung und Restauration. Circa 17 Uhr: Plattentaufe von Natachas Album «Glücksbringer» mit der Single «Startklar»; 18.15 Uhr: Auslosung der Startnummern für die Abfahrt; 19 Uhr: Siegerehrung Super-Kombination. Samstag, 14.Januar 11.40 Uhr: Patrouille Suisse; 12.30 Uhr: Lauberhornabfahrt; 13 bis 2 Uhr: Unterhaltung und Restauration im Weltcupdörfli Wengen; 18.15 Uhr: Auslosung der Startnummern für den Slalom; 19 Uhr: Siegerehrung Abfahrt. Sonntag, 15. Januar 2012 10.15 Uhr: Slalom 1.Lauf; 13.15 Uhr: Slalom 2.Lauf; 10 bis 17 Uhr: Unterhaltung und Restauration im Weltcupdörfli Wengen; 15.45 Uhr: Siegerehrung Slalom. bst/ufwww.lauberhorn.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch