Zum Hauptinhalt springen

Humor als bestes Therapiemittel

Ab morgen steht Langnau zwei Wochen lang im

Zum 5.Mal behauptet sich das Oberemmentaler Dorf als europäische Hauptstadt des gezeichneten Humors. Unter dem Motto «Wahnsinn» wird das Publikum mitgenommen auf die Achterbahn des Alltags. Der Untertitel «Die Cartoon-Therapie» deutet auf die unerschütterliche Überzeugung, dass gegen den realen Wahnsinn kein potenteres Kraut gewachsen ist als der Humor. 94 Künstlerinnen und Künstler – so viele wie noch nie – stellen aus, darunter der Wiener Manfred Deix und der Münchner Rudi Hurzlmeier, zwei der prominentesten Meister der komischen Kunst. pd/maz Seite 21>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch