Zum Hauptinhalt springen

Im Schnitt verdienen Berner im nächsten Jahr 0,9 Prozent mehr

ArbeitgeberPlus in Prozentdavon generelle und individuelle Erhöhungen weitere Lohnnebenleistungen, soweit angegeben Globetrotter1,5Generelle Erhöhung. 0,5% für die Filialleitungen Schweizerische Mobiliar 1,5Individuell, davon 0,8% für spezielle Zielgruppen2–3 Wochen Vaterschaftsurlaub ab 2010 und längerer Mutterschaftsurlaub Stadt Bern 1,5Generelle Erhöhung 0,5%, 1% für individuelle Erhöhungen Losinger/Marazzi ø 1,5Generelle Lohnerhöhung von durchschnittlich 1,5%1,5% der Lohnsumme werden zudem für indiv. Prämien ausgeschüttet Roche1,3Individuelle und leistungsabhängige Erhöhung Biral AG 1 bis 1,3Generelle Erhöhung 1%, tiefste Löhne um 1,3%Beteiligung von 2,3% des Jahreslohns am Gewinn des Geschäftsjahres 09 UBS1,2Individuelle und leistungsabhängige Erhöhung1200 Fr. mehr Lohn für Personal im unteren Segment bei guter Leistung Berner Kantonalbank1Individuelle und leistungsabhängige ErhöhungVariable Entschädigung für rund 25% aller Mitarbeitenden BKW 1Individuelle und leistungsbezogene Lohnerhöhung Credit Suisse1Individuelle und leistungsabhängige Erhöhung Fenaco 1 Generelle Erhöhung bis 4700 Fr. plus 0,5% individuellMindestlohn wird auf 3700 Fr. angehoben Kanton Bern 1Generell 0,3%, individuell und leistungsbezogen 0,7% Migros 0,5 bis 1Individuelle Erhöhung nach Funktion und Leistung Ascom 0,85Individuelle Erhöhung Coop 0,8Generell 40 Fr. mehr für unteres Lohnsegment/indiv. ab 4500 Fr.Coop bezahlt der Pensionskasse, Mitarbeitende nur Bundespersonal 0,6Generelle Erhöhung Jungfraubahnen 0,5Generelle Lohnerhöhung Galenica 0 bis 1Individuelle Erhöhung, je nach GeschäftsbereichMitarbeiter profitieren beim Aktienkauf von einem Rabatt GLB 0 bis 1Generelle Erhöhung bis 1% gemäss GAV, zusätzlich 0,5% indiv.100 Franken pro Mitarbeiter für Arbeitskleidung Feintool0Verzicht auf eine Lohnerhöhung Swatch Group 0Verzicht auf eine Lohnerhöhung Styner und Bienz (Adval Tech)–Keine Angaben Noch nicht entschieden haben: SBB, BLS, Schweizerische Post, Swisscom, Valiant, Loeb, Espace Media Groupe, Ruag und Ypsomed vollziehen die Lohnerhöhungen per Ende 1.Quartal 2010. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch