Zum Hauptinhalt springen

In Ehren verabschiedet

Die Gemeindeversammlung Uttigen verabschiedete nach 16 Jahren den Gemeindepräsidenten

Eine besondere Ehre erfuhr der am Dienstag 90 Jahre alt werdende Jürg Zaugg. Der gewesene Schreinermeister amtete von 1961 bis 1978 als Gemeindepräsident. Nebst seinem Beruf und weiteren politischen Ämtern wirkte er als Feuerwehrinspektor im Amt Frutigen. Verabschiedet und geehrt wurde auch Werner Sieber. Der in den Ruhestand getretene Mann diente der Gemeinde Uttigen während 25 Jahren als Weg-, Brunnenmeister und Klärwärter. Viel Lob erfuhren die scheidende Gemeinderätin Margrit Kipfer (Gesundheit und Soziales) und Ratsmitglied Hugo Halbeisen (Schule und Finanzen). Beide standen während zwei Legislaturen im Amt. Mit viel Beifall verabschiedeten die Anwesenden ihren langjährigen Präsidenten Armin Schulthess. Er stand während 24 Jahren im Dienst der Gemeinde und der Öffentlichkeit. Zuerst als Mitglied und Präsident der Schulkommission und die letzten 16 Jahre als Gemeinderat und Gemeindepräsident. Zur Erinnerung: Zu seinem Nachfolger wurde Andreas Epprecht (SP) gewählt. Erwin Munter >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch