Zum Hauptinhalt springen

Infocenter, Ballon und Felsenbühne

Kandertal Tourismus will mit dem Slogan «Home of the Mountains» – Heimat der Berge – auf dem Tourismusmarkt auftreten. Das vorgestellte Konzept sieht vor, in Mülenen ein touristisches Infocenter rund um den alten Bahnhof zu erstellen. Dieser soll dazu in einen künstlichen Felsen verpackt werden. Analog dazu soll eine neue Tankstelle in Fahrtrichtung Frutigen im Felsen-Look gebaut werden. Für Kandersteg sind verschiedene Ideen präsentiert worden: Rechts bei den Rampen zum Autoverlad ist ebenfalls ein künstlicher Felsen mit sanitären Einrichtungen, Shop sowie einer Aussichtsplattform mit Blick Richtung Blümlisalp geplant. Weiter könnte dereinst auf der Bahnhofmatte eine Bühne für Anlässe auch mit dem Thema Berge erstrahlen – natürlich im passenden Erscheinungsbild. Mit einem Highflyer – einem Ballon an der Leine bis auf 600 Metern hinauf – sollen die Gäste den Bergen auf Augenhöhe begegnen können. Um das Dorf Kandersteg attraktiver zu machen, ist eine Anpassung der Verkehrsführung vorgesehen: Die zentrale Zufahrt erfolgt über die Autoverlad-Strasse mit drei Abzweigern Richtung Dorf. Zudem soll mit neuen Brücken dem Gemeindenamen Ehre gemacht werden. Um dies alles finanzieren zu können, sind Mittel von gegen zehn Millionen Franken nötig. Dies ist nur mit starken und überzeugten Partnern möglich. Diese sucht man jetzt.hsf >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch