Zum Hauptinhalt springen

Jankas schöner Sprung

WengenCarlo Janka zeigte am Samstag den schönsten Silberhornsprung und wurde dafür von Silberhornclub-

Vor acht Jahren wurde der Wegscheidensprung der Lauberhorn-Abfahrtsstrecke in Silberhornsprung umgetauft. Seither sind faszinierende Fernsehbilder mit dem Silberhorn im Hintergrund zu sehen. Die Zuschauer erleben, wie die Fahrer in einer leichten Rechtskurve den Fliehkräften und dem Flug freien Lauf lassen. Die SF-Kommentatoren und Regisseur Beni Gyger waren so begeistert, dass sie einen Club gründeten: den Silberhornclub. Weil sie sich eigentlich vorgenommen hatten, das Silberhorn zu besteigen, gehört auch Bergführer Ueli Bühler zum zehn Mitglieder zählenden Klub. Präsident ist Matthias Hüppi. Die Tour aufs silbrig glänzende Horn erscheint ihnen aber nun doch zu schwierig, und so zeichnen sie halt den Abfahrer aus, der am Rennen den schönsten Sprung vor dem Silberhorn zeigt. Dieses Jahr ging der Preis – ein Pokal und 500 Franken – an Carlo Janka. Und dieser verriet bei der Preisübergabe Bruno Kernen, dass er die 500 Franken der Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe wird zukommen lassen. Ueli Flück>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch