Zum Hauptinhalt springen

Jeder 18. ist zu schnell

Seit Anfang 2000 hat die Polizei an fünf verschiedenen Stellen auf der Umfahrungsstrasse Langnau–Signau–Bori 132 Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei wurden gegen 64000 Fahrzeuge gemessen. In 3500 Fällen, also bei jedem 18. Auto, gab es Ordnungsbussen oder Anzeigen wegen überhöhten Tempos. Beim Messpunkt auf der Höhe des Dorfes Signau betrug das Spitzentempo 143 statt der erlaubten 80, und auf der Höhe Schüpbach wurde einmal ein Autofahrer mit 141 Stundenkilometern geblitzt. maz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch