Zum Hauptinhalt springen

30 zusätzliche Studienplätze in der Humanmedizin

Auf Antrag der Universität hat der Regierungsrat für das Studienjahr 2010/2011 die Anzahl Plätze für das Studium der Human-, Zahn- und Veterinärmedizin auf 285 festgelegt.

Im Vergleich zum Vorjahr bietet die Universität 30 zusätzliche Studienplätze in der Humanmedizin an. Damit wird der gesamtschweizerischen Diskussion um die Erhöhung der Ausbildungsplätze bei den Ärzten Rechnung getragen. So stehen in der Humanmedizin 180, in der Zahnmedizin 35 und in der Veterinärmedizin 70 Studienplätze zur Verfügung

Die Zulassungsbeschränkungen auf der Grundlage eines Eignungstest wurden 1998 eingeführt. Sie sind wegen der hohen Voranmeldezahlen nötig. Zulassungsbeschränkungen in diesen Studienbereichen gibt es auch an den Universitäten Basel, Freiburg und Zürich.

SDA/aw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch