Zum Hauptinhalt springen

Alkoholisierte Fahrzeuglenker waren unterwegs

In der Nacht auf Samstag stellte die Kantonspolizei Bern bei Unfällen oder Kontrollen im Kanton fest, dass mehrere Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss noch hinter dem Steuer sassen.

Einer dieser Fahrer wurde von der Polizei zwischen Thun und Spiez auf der A6 angehalten. Der Fahrer war laut Polizei mit 40km/h, in Schlangenlinie und auf beiden Spuren unterwegs. Mit 2,01 Promille musste dieser Lenker sein Führerausweis abgeben. Durch den Alkoholeinfluss der Fahrer entstanden auch zwei Unfälle ohne Verletzte.

Ein am Freitagabend kontrollierter Radfahrer, viel der Polizei wegen seiner schwankenden Fahrweise durch die Stadt Bern auf. Der Atemlufttest ergab einen Wert von 2,9 Promille, so die Polizei.

pd/aw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch