Zum Hauptinhalt springen

Anastasia Falkner neue Präsidentin des Staatspersonalverbands

Die Berner Gerichtspräsidentin Anastasia Falkner übernimmt am 1.Juli das Präsidium des Bernischen Staatspersonalverbands (BSPV). Sie tritt die Nachfolge des früheren Worber SP-Grossrats Peter Bernasconi an, der nach sechs Jahren zurücktritt.

Anastasia Falkner wird neue Präsidentin des Bernischen Staatspersonalverbands.
Anastasia Falkner wird neue Präsidentin des Bernischen Staatspersonalverbands.
zvg

Bernasconi begründet seine Demission laut einer Mitteilung just mit dem Ende seiner Tätigkeit im Kantonsparlament. Er konnte wegen Amtszeitbeschränkung bei den Wahlen im März nicht mehr antreten. Im Grossen Rat habe er sich immer direkt für den Verband einsetzen können, heisst es im Communiqué des BSPV.

Seine Nachfolgerin Falkner ist die erste Präsidentin des BSPV in der hundertjährigen Geschichte des Verbands. Die ehemalige Berner FDP-Stadträtin ist laut der Mitteilung seit vielen Jahren mit dem BSPV vertraut. Falkner ist an einer Abgeordnetenversammlung zur neuen Präsidentin gewählt worden.

SDA/ima

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch