Zum Hauptinhalt springen

In Bern steigen die Prämien «nur» um 2,8 Prozent

Es gab Zeiten, da waren die Prämien nur in Basel und Genf höher als in Bern. Das hat sich geändert. Auch 2016 bleibt der Prämienaufschlag in Bern unter dem Durchschnitt.

m Kanton Bern erhöhen die Krankenkassen ihre Prämien 2016 im Durchschnitt um 2,8 Prozent. Damit liegt der Aufschlag zum fünften Mal in Folge unter dem Mittelwert aller Kantone. Das war nicht immer so. Viele Bernerinnen und Berner erinnern sich schmerzhaft an Jahre wie 2010, als die hiesigen Prämien mehrmals sprunghaft anstiegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.