Zum Hauptinhalt springen

Die Konkurrenz fürs Schwingen ist gross

In den Berner Schwingkellern herrscht kein Mangel an Nachwuchs, auch dank grosser Erfolge in den letzten Jahren. Doch die Konkurrenz für den Schwingsport ist gross.

Annic Berset, Johannes Reichen
Martin Rolli steht ein letztes Mal Kopf vor dem Saison-Highlight, dem Eidgenössischen in Zug.
Martin Rolli steht ein letztes Mal Kopf vor dem Saison-Highlight, dem Eidgenössischen in Zug.
Christian Pfander

Das Sägemehl bringt eine wohlige Wärme in den Schwingkeller im Berner Altenberquartier. Es liegt im 10 Meter breiten und 25 Meter langen Holzkasten, es wird bewässert, gesalzen und gehegt. Schon seit sechs Jahren wurde es nicht mehr ausge­wechselt. Es ist der Dienstagabend dieser Woche, Training im Schwingkeller, die Mittelländer Schwinger betreten das Sägemehl.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen