Zum Hauptinhalt springen

Die meisten Schulabgänger haben eine Anschlusslösung

5,5 Prozent der Berner Jugendlichen, die diesen Sommer ihre Schulzeit beenden, haben noch keine Anschlusslösung. Bei den ausländischen Schülern sind es deutlich mehr, wobei sie aber in den letzten Jahren stark aufgeholt haben.

Viele Schulabgänger haben bereits einen Ausbilungsplatz gefunden. (Symbolbild)
Viele Schulabgänger haben bereits einen Ausbilungsplatz gefunden. (Symbolbild)
Keystone

Einmal mehr präsentiert sich die Schweiz als Insel der Glückseligen: Während die Jugendarbeitslosigkeit in mehreren Länder Europas beängstigende Ausmasse annimmt, läuft der Arbeitsmarkt hierzulande vergleichsweise problemlos. Das bestätigte sich gestern, als der Kanton Bern die alljährliche Statistik zur Situation der Schulabgänger bekannt gab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.