Zum Hauptinhalt springen

Die Zeit ist nicht auf Zölchs Seite

Will seine Gläubiger nicht bewusst getäuscht haben: Franz A. Zölch.(Archivbild/Keystone)

Mindestens fünfzehn Jahre