Zum Hauptinhalt springen

Drama ohne Ende um die Motorfahrzeugsteuer

Das Gezerre um die Motorfahrzeugsteuern wird immer verworrener: Die nächste Beschwerde ist bereits angekündigt. Und die SVP bleibt hart: Sie will die Abstimmungswiederholung unbedingt verhindern.

Am Montag entschied der Grosse Rat, die Steuersenkung nun erst 2013 in Kraft treten zu lassen.
Am Montag entschied der Grosse Rat, die Steuersenkung nun erst 2013 in Kraft treten zu lassen.
Colourbox

Wer meinte, schlimmer könne es nicht mehr kommen, hat sich geirrt: Das Debakel um die Reform der Berner Motorfahrzeugsteuer wird immer übler. Am Montag entschied der Grosse Rat, die Steuersenkung wegen der geplanten Wiederholung der Abstimmung nun in der Tat erst 2013 – ein Jahr später als vor der ersten Abstimmung im Februar angekündigt – in Kraft treten zu lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.