Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Eine Stille will sich Gehör verschaffen

Die Berner Grossrätin Ursula Marti wurde als Nachfolgerin von Roland Näf fürs SP-Präsidium vorgeschlagen.
Näf, Präsident seit September 2010, gab im Mai 2014 seinen Rücktritt als Parteipräsident bekannt.
1 / 2

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin