Heftige Regenfälle sorgten für Millionenschaden

Die Gewitter von Freitag und Samstag haben im Kanton Bern Gebäudeschäden von rund einer Million Franken verursacht.

Bei der Gebäudeversicherung gingen an die hundert Schadensmeldungen ein, wie eine Sprecherin am Montag auf Anfrage sagte.

Betroffen war insbesondere die Region Langnau. Schäden gab es aber auch im Stockental bei Thun, in der Gegend von Spiez, auf der Axalp oberhalb von Brienz und an der Lenk.

js/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt