Zum Hauptinhalt springen

Im Berner Jura ist der Sek-Übertritt ein Kinderspiel

4 von 5 Kindern in der Gemeinde Muri schaffen den Sprung in die Sekundarschule. In Langnau und Langenthal gelingt dies nur jedem zweiten Kind. Warum dies so ist, weiss man nicht genau. Das Bildungsniveau der Eltern ist mitentscheidend.

348 Kinder haben in den Schuljahren 2008 bis 2010 in Muri die 7.Klasse besucht, 277 davon genossen den Unterricht in der Sekundarschule, stolze 80 Prozent. In der Gemeinde Langnau schafften 149 von 303 Siebtklässlern den Sprung in die Sekundarschule. Das sind nur gerade 49 Prozent. Dies zeigt eine aktuelle Auswertung, welche die Erziehungsdirektion des Kantons Bern für diese Zeitung erstellt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.