Zum Hauptinhalt springen

Kanton Bern will bei Streitfällen wieder Sekprüfung durchführen

Sind sich Lehrer und Eltern beim Sek- Übertrittsverfahren nicht einig, soll künftig eine Prüfung Klarheit schaffen, dies hat Erziehungsdirektor Bernhard Pulver entschieden.

Künftig gibt es statt ein Einigungsgespräch zwischen Eltern und Lehrern eine Kontrollprüfung für das Kind.
Künftig gibt es statt ein Einigungsgespräch zwischen Eltern und Lehrern eine Kontrollprüfung für das Kind.
Thomas Peter

Die Prüfung ersetzt das bisher in solchen Fällen durchgeführte Einigungsgespräch. Die Erfahrung habe gezeigt, dass in solchen Fällen nur selten wirklich eine Einigung erzielt werde, schreibt die bernische Erziehungsdirektion in einer Mitteilung vom Freitag. Stattdessen seien alle Parteien nicht selten belastenden Auseinandersetzungen ausgesetzt.

Ab dem Schuljahr 2012/13 können Kinder im Streitfall eine kantonale Kontrollprüfung ablegen. Die neue Regelung gilt im deutschsprachigen Kantonsteil. Im übrigen bleibt das Übertrittsverfahren gleich: im Regelfall erfolgt die Zuteilung aufgrund einer Beurteilung durch die Lehrkraft im 5./6. Schuljahr.

SDA/yab

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch