Zum Hauptinhalt springen

Kredit für neue Kapo-Uniformen

Der Regierungsrat beantragt einen Kredit von jährlich 3,7 Millionen Franken für neue Polizeiuniformen sowie weitere 8,4 Millionen für Bewaffnung und Schutzausrüstung.

Ausgewählte Berner Polizistinnen und Polizisten tragen die neue Uniform bereits. Sie sollen das neue Design auf seine Praxistauglichkeit prüfen.
Ausgewählte Berner Polizistinnen und Polizisten tragen die neue Uniform bereits. Sie sollen das neue Design auf seine Praxistauglichkeit prüfen.
zvg/Kapo Bern

Die Berner Kantonspolizei soll neue Uniformen erhalten. Dafür beantragt die Regierung dem Grossen Rat für die Jahre 2020-2024 einen Kredit von jährlich 3,7 Millionen Franken.

Die Arbeitsuniform basiere auf dem aktuellen Erscheinungsbild der kantonalen Deutschschweizer Polizeicorps, teilte der Kanton Bern am Donnerstag mit. Die neue Bekleidung soll bereits ab der zweiten Jahreshälfte 2019 eingeführt werden. Das Projekt für neue Uniformen war 2015 von zwölf Kantons-, vier Stadt- und Gemeindepolizeien sowie der Transportpolizei gestartet worden.

Einen weiteren Kredit von insgesamt 8,4 Millionen Franken beantragt die Regierung für die Ergänzung von Bewaffnung und Schutzausrüstung.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch