Zum Hauptinhalt springen

Lysser Berufs- und Weiterbildungszentrum kann saniert werden

Der Grosse Rat hat am Montag einen Kredit von 19,19 Millionen Franken für die Sanierung und den Ausbau des Berufs- und Weiterbildungszentrums in Lyss bewilligt. Um den gestiegenen Platzbedarf zu decken, sind zwei neue Schulzimmer und eine Mensa geplant.

Der Baubeginn für die Sanierung und den Ausbau des Berufs- und Weiterbildungszentrums in Lyss ist für den Januar 2012 vorgesehen.
Der Baubeginn für die Sanierung und den Ausbau des Berufs- und Weiterbildungszentrums in Lyss ist für den Januar 2012 vorgesehen.
zvg

Die Gebäude des Zentrums stammen aus dem Jahr 1967. Verschiedene gravierende Schäden machen eine Gesamtsanierung der Gebäudehülle und der undichten Flachdächer unumgänglich, wie aus den Parlamentsunterlagen hervorgeht. Zudem entspreche die Anlage in vielen Teilen nicht mehr den heutigen Vorschriften.

Die Anlage soll in drei Etappen, unter laufendem Lehrbetrieb umgebaut werden. Dafür werden auf dem Parkplatz vor dem Schulhaus Provisorien errichtet. Der Baubeginn ist für den Januar 2012 vorgesehen.

SDA/met

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch