Zum Hauptinhalt springen

Schneider-Ammann wird Ehrendoktor der Universität Bern

Die Universität Bern würdigt Johann Schneider-Ammann für seinen Einsatz für die Schweizer Hochschulen. Am 7. Dezember wird dem Alt-Bundesrat die Ehrendoktorwürde verliehen.

Alt-Bundesrat Johann Schneider-Ammann wird zum Dr. h.c. der Universität Bern.
Alt-Bundesrat Johann Schneider-Ammann wird zum Dr. h.c. der Universität Bern.
Patrick Martin

Alt-Bundesrat Johann Schneider-Ammann wird am 7. Dezember Ehrendoktor der Universität Bern. Die Berner Hochschule würdigt den Berner Magistraten für dessen Einsatz zugunsten der schweizerischen Hochschullandschaft.

Als Vorsteher des Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) habe Schneider-Ammann die Bildung und Forschung in der Schweiz voll unterstützt. Das steht in Unterlagen, welche die Universität Bern am Donnerstag veröffentlichte.

Schneider-Amman habe auch massgeblich dazu beigetragen, dass die Schweiz nach dem Ja des Volks zur Masseneinwanderungsinitiative wieder voll assoziiertes Mitglied des EU-Forschungsprogramms Horizon 2020 geworden sei. Die EU hatte nach dem Volks-Ja von Anfang 2014 entsprechende Verhandlungen sistiert.

Als weiteren Grund für die Ehrung gibt die Universität Bern Schneider-Ammans Einsatz zugunsten des dualen Bildungssystems der Schweiz an. Verliehen wird dem Ende 2018 abgetretenen Bundesrat die Ehrendoktorwürde am Dies academicus, der Stiftungsfeier der Universität Bern.

Dr. h.c. an weitere Berner

Sieben weitere Ehrendoktorate wird die Berner Universität an ihrer 185. Stiftungsfeier verleihen. Geehrt werden auch der deutsche Theologe Hubert Wolf, die Zürcher Journalistin und Gerichtsberichterstatterin Brigitte Hürlimann und der US-amerikanische Politikwissenschaftler Lance Bennett.

Weitere Ehrendoktortitel gehen an den niederländischen Biochemiker und Molekularbiologen Piet Borst, den französischen Kunstgeschichtler und Philosophen Georges Didi-Huberman und den Berner Laufsportförderer Heinz Schild. Schild gründete 1982 den Grand Prix von Bern und trug laut Uni Bern als Trainer zu grossen internationalen Erfolgen der Schweizer Leichtathletik bei.

Auch der Berner Physiker Johann Walter Kammer wird sich ab dem 7. Dezember Dr. h.c. nennen können. Er hat sich laut Uni Bern als Physiklehrer und Verfasser eines erfolgreichen Physik-Lehrbuchs verdient gemacht.

Häsler und Zurbuchen sprechen

Uni-Rektor Christian Leumann, eine Dozentin und ein Dozent des Uni-Mittelbaus sowie Regierungsrätin Christine Häsler, Erziehungsdirektorin des Kantons Bern, werden am Dies academicus Reden halten. Dasselbe gilt für Thomas Zurbuchen, Absolvent der Uni Bern und Wissenschaftsdirektor der US-Raumfahrtbehörde Nasa.

SDA/tag

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch