Zum Hauptinhalt springen

Unsinniger Täterschutz – Stefan Blättler kritisiert neue Strafprozessordnung

Täter, die sich absprechen dürfen, und Formalitäten ohne Ende. Der Berner Polizeikommandant Stefan Blättler übt im Interview massive Kritik an der seit drei Jahren geltenden neuen Strafprozessordnung.

Polizeikommandant Stefan Blättler: «Das ist faktische erlaubte Verdunkelung.»
Polizeikommandant Stefan Blättler: «Das ist faktische erlaubte Verdunkelung.»
Andreas Blatter

Herr Blättler, die neue Strafprozessordnung bereitet der Polizei Probleme. Welche? Stefan Blättler: Wenn wir bei einer Ermittlung mehrere Tatverdächtige festnehmen, zwingt uns das neue Recht dazu, die Beschuldigten gemeinsam einzuvernehmen. Das ist völlig unsinnig und verursacht nebenbei auch noch einen irrsinnigen logistischen Aufwand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.