Zum Hauptinhalt springen

Volksläufe wollen keine Afrikaner

Die Ostafrikaner dominieren den Laufsport nach Belieben. Das spüren selbst kleine Volksläufe im Oberaargau. Doch die Organisatoren des Langenthaler Stadtlaufs wehren sich gegen den Ansturm der Afrikaner, die oft von zwielichtigen Vermittlern abhängig sind.

Schnelle Beine: Läufer aus Afrika treten selbst bei kleinen Volksläufen an, um Geld zu verdienen.
Schnelle Beine: Läufer aus Afrika treten selbst bei kleinen Volksläufen an, um Geld zu verdienen.
Andreas Blatter

Marcel Hammel weiss, was ihn erwartet. In einem Monat steht der Langenthaler Stadtlauf auf dem Programm. Und jeweils eine Woche vor dem Anlass klingelt Hammels Telefon pausenlos. Die Anrufer stellen immer ähnliche Fragen: Was zahlen Sie für diesen und jenen Läufer? Wie viel Geld gibts für den Streckenrekord?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.