Zum Hauptinhalt springen

«Wir Frauen hatten es immer gut»

Claudia Sabine Meier ist wieder da: Die ehemalige Schwefelbergbad-Direktorin, die als erste Transfrau in der Schweizer Armee Dienst getan hat, blickt zufrieden auf ihre Zeit in der Swisscoy zurück.

Der grosse Moment: Claudia Sabine Meier erhält die Erinnerungsmedaille für ihren Einsatz im Kosovo.
Der grosse Moment: Claudia Sabine Meier erhält die Erinnerungsmedaille für ihren Einsatz im Kosovo.
Nadia Schärli

«Ich gratuliere Ihnen», sagt die Frau im Service spontan, als sie Claudia Sabine Meier in der Gaststube sieht. Nach neun Monaten Swisscoy-Einsatz ist die 45-Jährige zurück aus dem Kosovo. Im Restaurant neben dem Armeeausbildungszentrum Swissint in Stans steht das erste Mittagessen in der Heimat an, und die Serviererin fährt fort: «Wissen Sie, ich habe von Ihnen gelesen.» Claudia Sabine Meier strahlt. Die Reaktion freut sie, die Tatsache, «dass mich jemand zum Mut beglückwünscht, meinen Weg zu gehen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.