Zum Hauptinhalt springen

Kanton zahlt an OP-Umbau

Spital ThunDer Kanton Bern beteiligt sich am Umbau des Operationsbereichs im Spital Thun mit über 5 Millionen Franken.

Für die Erneuerung des Operationsbereichs im Spital Thun hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Kantonsbeitrag von 5,17 Millionen Franken gesprochen. Der Operationsbereich wurde vor 23 Jahren in Betrieb genommen und genüge den aktuellen Anforderungen nicht mehr, teilte der Kanton gestern in einem Communiqué mit. Der Operationssaal 6 werde saniert und vollständig neu ausgestattet, der Operationssaal 7 von Grund auf neu erstellt. Saniert würden auch Garderoben sowie Geräte- und Nebenräume (wir berichteten). Die OP-Garderoben wurden unter dem bestehenden OP-Trakt bereits neu gebaut, um Raum für die Optimierung der Arbeitsabläufe zu schaffen.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch