Zum Hauptinhalt springen

Knapper Sieg für Karlen

HabkernDenkbar knapp

Mit 188 zu 180 Stimmen oder 51 zu 49 Prozent hat Markus Karlen die Wahl Zum Gemeinde- und Gemeinderatspräsidenten für sich entschieden. «Ich habe nicht erwartet, dass ich gewählt werde, umso mehr freut es mich», meinte der SVP-Kandidat zu dem äussert knappen Ergebnis. Karlen hat das Amt nach dem Rücktritt von Walter Zurbuchen bereits kommissarisch geleitet. Möglicherweise habe das den Ausschlag gegeben: «Die Bevölkerung hat gesehen, dass ich das kann.» Aber auch der unterlegene Hermann Brunner, gleichzeitig Präsident des Vereins Habkern Zukunft (Hazu), zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis. Vier Gemeinderatssitze konnte der neu gegründete Verein erringen und stellt mit Christoph Häni den Vizepräsidenten. Brunner: «Das ist für uns ein Riesenerfolg.»Claudius Jezella Gemeinderat: SVP: Hansueli Brunner (bisher), Ernst Zurbuchen (bisher), Beat Zurbuchen (neu); Hazu: Andreas Zurbuchen (bisher), Hermann Blatter (neu), Anna Michel (neu), Anton Zimmermann (neu). Schulkommission:SVP: Monika Brunner (bisher), Markus Schmocker (bisher), Therese Zurbuchen (neu), Urs Lenhard (neu); Hazu: Rolf Zbinden (bisher), Johann Zurbuchen (neu), Alfred Zurbuchen (neu), Reto Steiner (neu). >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch