Zum Hauptinhalt springen

Leichter Bremseffekt

Der Konjunkturforscher Urs Müller gibt Entwarnung: Er erwartet, dass der weltweite Aufschwung schwerer wiegt als der Bremseffekt durch die gegenwärtige Griechenland-Krise. Negative Folgen der Krise erwartet er für die Tourismusbranche. Aufgrund des starken Frankens und des schwachen Euros seien derzeit Ferien in Österreich deutlich günstiger als beispielsweise im Berner Oberland. phmSeite 3 >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch