Zum Hauptinhalt springen

Logistik im Bauernhaus

Nach zwei Jahren Bauzeit ist die Entsorgungsfirma Haldimann AG ins alte Bauernhaus beim Löwenberg-Kreisel gezügelt.

Bis anhin waren sie Konkurrenten, nun machen sie ihre Geschäfte im gleichen Gebäude im Löwenberg: das Entsorgungsunternehmen Haldimann AG und die Kanalreinigungsfirma Marti AG. Für 7,5 Millionen Franken hat Christian Haldimann das über 300-jährige Bauernhaus (Grande Ferme) beim Löwenbergkreisel umgebaut. Dieses Gebäude, das Haldimann vor fünf Jahren von der Stadt Murten gekauft hat, nutzen die beiden Firmen nun gemeinsam. Neben dem Bauernhaus, in dem nun Büros, Umkleide- und Lagerräume sind, steht eine neue, 38 Meter lange Lastwagen-Waschanlage. Darunter ist ein 400 Kubikmeter grosses Auffangbecken, in dem das Regenwasser vom ganzen Gelände gesammelt wird. «All unsere Fahrzeuge werden mit Regenwasser gereinigt», erklärt Haldimann. So sei man nicht auf frisches Wasser angewiesen. Das Abwasser wird wiederverwertet, dafür sorgt eine biologische Wasseraufbereitungsanlage, die unter der Waschanlage steht.hs/husOffene Türen: Am Samstag (ab 10 Uhr) und Sonntag (ab 9.30 Uhr) laden die Haldimann AG und die Marti AG zu einem Tag der offenen Tür ein mit einer Musigstubete von TeleBärn (So, 10 Uhr).>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch