Zum Hauptinhalt springen

Mehr Besucher an Bachwochen

1340 Besucher kamen zu den Konzerten der 23. Bachwochen in Thun und Amsoldingen, teilen die Organisatoren mit. Das sind 20 Prozent mehr als 2009, womit ein neuer Besucherrekord erreicht wurde. Programmatisch wurde in diesem Jahr ein musikalischer Bogen um Johann Sebastian Bach gespannt mit Werken, deren Entstehungszeiten mehr als 1000 Jahre umfassen, von Palestrina bis Arvo Pärt. Insgesamt 26 Komponisten standen auf dem Programm der sechs Konzerte, die Mitte August bis Mitte September in den Kirchen von Thun und Amsoldingen stattfanden. Im nächsten Jahr wird der Fokus wieder stark auf das Werk Johann Sebastian Bachs gesetzt, es sind sieben Konzerte mit hochkarätigen Solisten und Ensembles geplant. Als neue Spielstätte wird neben der Stadtkirche Thun, der Scherzligkirche Thun und der Kirche Amsoldingen auch der neue Konzertsaal KKThun einbezogen. Das Festival finanziert sich derzeit zu mehr als 50 Prozent über die Konzerteinnahmen. pd •www.bachwochen.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch