Zum Hauptinhalt springen

Mehr Phosphat

Oberland Ein dringender Appell: Alle Fischereivereine und sämtliche Politiker sollen sich für mehr Phosphat in den Seen stark machen. Zum Wohle der Fische.

Oberland Roland Seiler ist überzeugt, dass mehr Phosphat in nährstoffarmen Gewässern – wie es der Brienzersee eines ist – für die positive Entwicklung des Fischbestandes einen Versuch wert ist. Dies sagte der Präsident des Schweizerischen Fischereiverbandes am Freitag an der Hauptversammlung der Fischereipachtvereinigung Interlaken. Seiler forderte alle Gemeindepräsidenten und Vertreter von Fischereivereinen auf, für den Phosphatversuch zu lobbyieren. Auch andere Vertreter des Fischereiwesens unterstützten die Stossrichtung des Präsidenten. Für eine sorgfältige Abklärung aller Fragen setzt sich Hans Fritschi von Pro Natura Berner Oberland ein.hauSeite 5>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch