Zum Hauptinhalt springen

Merz referiert zur Armee

An der Hauptversammlung der SVP Matten hielt Peter Merz, Kommandant des Militärflugplatz

Am offiziellen Teil der Hauptversammlung blickten die Mitglieder der SVP auf ein ausserordentlich aktives Jahr 2009 zurück, das von den Gemeindewahlen geprägt war. Die SVP stellt in einer Medienmitteilung fest, «dass der Ausbau des Wähleranteils wiederum gelang. Zudem wurde das Ziel klar erreicht, im Gemeinderat drei Sitze zu erobern.» Neu im Vorstand der SVP Matten ist Barbara Spahni, sie wurde von der Hauptversammlung gewählt und ersetzt Andreas Grossniklaus. Hansueli Tschiemer ist neuer Vizepräsident. Die drei Gemeinderäte Brigitte Wahli, Werner Gartenmann und Peter Zwahlen nehmen von Amts wegen Einsitz im Vorstand. Hans Peter Zumkehr führt weiterhin das Präsidium, Andreas Aeschlimann bleibt Kassier und Werner Gartenmann Sekretär. Stark beflogener Luftraum Oberstleutnant im Generalstab Peter Merz, Betriebsleiter des Militärflugplatz Meiringen, zeigt in seinem Referat auf, wie dicht der Luftverkehr über Europa ist und welche Aufgaben diesbezüglich die Luftwaffe erledigen muss, die als Verkehrspolizei für einen sicheren Luftverkehr sorgt. Der F/A-18-Pilot Merz erklärte, dass auch die Kompetenz der Luftverteidigung geübt werde. Dank ständiger Modernisierung insbesondere der Computer-Software verfüge die Schweiz über ein sehr modernes und wirksames Waffensystem. Nüchtern stellte Peter Merz jedoch fest: «Sollte der Tiger-Teilersatz in nützlicher Frist nicht möglich sein, müssten die Aufträge der Luftwaffe entsprechend angepasst werden.» Der Kommandant des Flugplatzes Meiringen/Unterbach zeigte den Anwesenden die wichtige Bedeutung des Standortes Oberhasli auf. Meiringen sei nach den umfangreichen Investitionen der modernste Militärflugplatz der Schweiz. Deshalb könne die Armee auf diese krisentaugliche Infrastruktur nicht einfach verzichten. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch