Zum Hauptinhalt springen

Mit Zaun schützen

BusswilDie Baumschule Anderegg kämpft in Busswil gegen Wildtierschäden.

Die Langenthaler Anderegg Baumschulen AG will im Breitacker in Busswil einen Wildschutzzaun errichten. Die Baumschule leidet unter Wildschäden. Einerseits sind das Frassschäden von Rehen. Andererseits sogenannte Fegerschäden von Rehböcken, wenn diese ihre Geweihhaut, den Bast, an der Rinde abfegen. Der finanzielle Schaden sei schwer zu beziffern, übersteige aber auf jeden Fall das Tolerierbare, sagt Geschäftsleiter Urs Anderegg. Die Baukosten für den Zaun werden sich auf gut 20000 Franken belaufen. Die Auflage- und Einsprachefrist läuft bis am 14.Februar.nrl >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch