Zum Hauptinhalt springen

Moonliner-Tarif bleibt

verkehrMit 133 zu 2 Stimmen hat der Grosse Rat gestern das Angebot im öffentlichen Verkehr bis zum Jahr 2013 mit kleinen Korrekturen gutgeheissen. Alle Fraktionen stellten sich hinter die Regierungsvorlage. Das Angebot gut frequentierter Bahnstrecken wird ausgebaut; zum Beispiel Thun–Bern–Freiburg (S1) oder Thun–Belp–Bern–Biel (S3). Aber es gibt auch Abstriche: Die Buslinie Wolfisberg–Niederbipp wird gestrichen. Die Korrekturen führen zu jährlichen Mehrkosten von 7,2 Millionen Franken. Keine Chance hatte ein Antrag der SP, der die Fahrten mit dem Moonliner für jene um 50 Prozent vergünstigen wollte, die ein GA oder ein anderes Verbundabonnement besitzen. Der Grosse Rat lehnte dies mit 95 zu 36 Stimmen ab.ue>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch